Zahlungsmethoden

  • Überweisung 
  • PayPal
  • Kreditkarte

Allgemeine Verkaufsbedingungen

EINLEITUNG

Untenstehender Text ("Allgemeine Verkaufsbedingungen") legt die Vorgehensweise und die Bedingungen für den Verkauf der über den AversaShoes vertriebenen Waren ("Produkte") dar. Alle Verträge im Zusammenhang mit dem Verkauf von Produkten durch AversaShoes an Dritte ("Kunden") folgen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die ein wesentlicher Bestandteil jeglichen Verkaufsangebots, jeder Bestellung und jeder Bestätigung einer Bestellung in Bezug auf die Produkte darstellen. Für eine Bestellung sind jeweils die zum Bestelldatum gültigen Verkaufsbedingungen maßgeblich. Jede in Bezug auf die Art oder die Bedingungen der Zahlung gewährte Abweichung von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen tritt erst nach der schriftlichen Bestätigung der Änderung durch AversaShoes in Kraft.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Kunden mit Ausnahme einiger Sonderregelungen für Privatkunden (unter "Privatkunden" sind natürliche Personen zu verstehen, die Produkte nicht im Zusammenhang mit einer möglicherweise ausgeübten unternehmerischen oder beruflichen Tätigkeit erwerben). Es wird davon ausgegangen, dass Kunden, die bei Übermittlung einer Bestellung ihre Umsatzsteuernummer in das entsprechende Feld der Kundendatenerfassungsmaske eintragen, keine "Privatkunden" sind. Auf Kaufverträge mit Privatkunden finden die Artikel 50 bis 63 des D. Lgs. n. 206/2005 Anwendung. AversaShoes hat das Recht, jederzeit und ohne Vorankündigung den Inhalt der Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich des vorliegenden Dokuments zu ändern. Die Änderungen treten mit ihrer Veröffentlichung auf der Web-Seite in Kraft.

KAUFVORGANG
Die vom Kunden übermittelte Bestellung gilt als Angebot im Sinne eines Kaufvertrags und impliziert, dass der Kunde über den Inhalt der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen vollumfängliche Kenntnis hat und den Bedingungen zustimmt. Der Eingang der Bestellung des Kunden wird durch AversaShoes mittels einer automatischen Antwort an die E-Mail-Adresse des Kunden bestätigt. Diese automatische Antwort bestätigt lediglich den ordnungsgemäßen Eingang der Bestellung. Die elektronische Bestätigung enthält eine "Bestellsnummer", die bei jedem weiteren Schriftverkehr mit AversaShoes anzugeben ist.

Der Kunde kann alle Bestellungen in seinem persönlichen Kundenbereich auf der Web-Seite einsehen. Sobald die Bestellung vollständig bearbeitet wurde, werden die relevanten Angaben im persönlichen Kundenbereich aktualisiert. Jeder Kaufvertrag zwischen einem Kunden und AversaShoes gilt dann als geschlossen, wenn AversaShoes die Bestellung angenommen hat. AversaShoes behält sich das Recht vor, aufgrund eigenen Ermessens Bestellungen anzunehmen oder abzulehnen. Ansprüche oder Rechte jeglicher Art des Kunden einschließlich des Rechts auf Ersatz lassen sich aus einer Ablehnung der Bestellung nicht ableiten. Die Bestellung gilt als von AversaShoes angenommen, wenn binnen 48 Stunden nach Absendung der Bestellung keine weitere Mitteilung an den Kunden gesendet wurde. Im Falle der Ablehnung der Bestellung wird der Kunde hiervon durch eine E-Mail unterrichtet. Durch Übersendung seiner Bestellung erklärt der Kunde, alle Informationen, die ihm während des Bestellvorgangs übermittelt wurden, zur Kenntnis genommen zu haben und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie untenstehenden Zahlungsbedingungen vollumfänglich zuzustimmen.


PREISE - VERSANDKOSTEN - VERÜGBARKEIT DER PRODUKTE
Die Preise für alle Produkte inkl. Mehrwertsteuer sind klar verständlich auf der Web-Seite angegeben. Bei Lieferung ins Ausland können in Abhängigkeit von den jeweils gültigen gesetzlichen Vorschriften zusätzliche Steuern, Abgaben oder Zölle fällig werden. In diesem Fall muss der Kunde die im entsprechenden importierenden Land fälligen Zölle und Abgaben (zusätzlich zur Mehrwertsteuer) entrichten.

Die auf der Web-Seite angegebenen Preise und Verfügbarkeiten der Produkte können jederzeit und ohne Vorankündigung geändert werden, wobei weiterhin gilt, dass, ausgenommen jene Bestellungen, die sich im Annahmeverfahren befinden oder bereits angenommen wurden, diejenigen Verkaufsbedingungen Anwendung finden, die zum Zeitpunkt der Übermittlung der Bestellung durch den Kunden gelten.

Die in den Produktbeschreibungen angegebenen Verfügbarkeiten werden nicht in Echtzeit aktualisiert. In Fällen, in denen zahlreiche Zugriffe auf die Web-Seite erfolgen, können die tatsächlichen Verfügbarkeiten der einzelnen Produkte im Laufe eines Tages erheblich von den Angaben auf der Web-Seite abweichen. Aufgrund dieser Schwankungen garantiert AversaShoes nicht, dass die bestellten und auf der Web-Seite als verfügbar angezeigten Produkte sofort versandt werden. Jegliche Haftung für mögliche Lieferverzögerungen ist ausgeschlossen.

Bei Zahlung per Banküberweisung wird die Bestellung erst dann versandt, wenn der Kaufpreis dem Konto der AversaShoes OHG gutgeschrieben wurde.

Sollten bei der Lieferung der Bestellung Verzögerungen im Vergeich zu den vor der Bestellung auf der Web-Seite angegebenen Lieferzeiten auftreten, bemüht sich AversaShoes, diese dem Kunden schnellstmöglich per E-Mail mitzuteilen. Bis zum Versand hat der Kunde das Recht, von der Bestellung zurückzutreten oder diese zu ändern, indem er die im persönlichen Kundenbereich angegebenen Anweisung befolgt. Alle Versandkosten werden auf den Gesamtpreis der Bestellung aufgeschlagen und dem Kunden gegenüber klar und deutlich dargestellt sowie vor Abschluss des Kaufvertrags im geschützten Bereich der Seite mitgeteilt. Die Versandkosten können abhängig von den Liefer- und Zahlungsbedingungen sowie dem Lieferland und dem Gesamtumfang der Lieferung variieren.

Abbildungen der Produkte auf der Web-Seite sind, soweit verfügbar, in der Regel Fotografien der Produkte, die den alleinigen Zweck verfolgen, diese zu Verkaufszwecken zu präsentieren, ohne dass AversaShoes garantiert oder eine Verpflichtung dazu eingeht, dass das auf der Web-Seite dargestellte Bild dem echten Produkt exakt entspricht (insbesondere in Bezug auf die tatsächliche Größe und/oder Farbnuancen).

Rückgaberecht

Privatkunden (oder natürliche Personen, die eine Ware nicht für berufliche Zwecke erwerben) verfügen über ein Rücktrittsrecht (und können vom Kaufvertrag aus beliebigen Gründen zurücktreten). Um von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen, muss der Kunde binnen 14 Werktagen nach Auslieferung der Ware eine Mitteilung an AversaShoes senden. Bitte beachten Sie: Kunden, die beim Kauf Ihre Umsatzsteuernummer angeben, haben kein Rücktrittsrecht.

Für den Gebrauch des Rücktrittsrechts müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:
1. Das erworbene Produkt muss in gebrauchsfähigem Zustand und in Originalverpackung sowie vollständig in allen seinen Teilen (einschließlich Verpackung sowie evtl. Dokumentation und Zusatzausstattung) zurückgegeben werden;
2. Um Beschädigungen der Originalverpackung zu vermeiden, empfehlen wir, soweit möglich, diese in eine zweite Kiste zu verpacken (das Anbringen von Etiketten oder Klebeband auf der Originalverpackung ist verboten);
3. Der Rücksendungsprozess bis zum Eintreffen in unserem Lager obliegt vollständig der Verantwortung des Kunden;
4. Die Transportkosten für die Rücksendung der Ware sind vom Privatkunden zu entrichten;

AversaShoes haftet nicht für Schäden oder Diebstahl/Verlust des Rücksendeguts bei Rücksendung ohne Versicherung. Nachnahmesendungen werden in keinem Fall zurückgenommen.


ERSTATTUNG AN DEN KUNDEN
Abzüglich möglicherweise fälliger Reparaturkosten für Schäden an der Originalverpackung erstattet AversaShoes dem Kunden den gesamten bereits gezahlten Preis für das Produkt mittels Storno der Kreditkartenbuchung oder per Banküberweisung (Hinfahrtkosten ausgeschlossen). In letzterem Fall obliegt es der Verantwortung des Kunden, rechtzeitig seine Bankdaten (IBAN) mitzuteilen.


WANN VERFÄLLT DAS RÜCKTRITTSRECHT?
Das Rücktrittsrecht verfällt, wenn AversaShoes feststellt, dass:
1. die Ware auch nur teilweise benutzt wurde;
2. die Außen- oder Originalverpackung fehlt;
3. Teile des Produkts fehlen;
4. das Produkt aus unterschiedlichen Gründen während des Transports beschädigt wurde.

In oben genannten Fällen sendet AversaShoes die Ware an den Absender zurück, wobei dieser für die Versandkosten aufzukommen hat.


GERICHTSSTAND
Der Kaufvertrag zwischen dem Kunden und AversaShoes gilt als in Italien geschlossen, das italienische Recht findet Anwendung. Für alle juristischen Streitfälle sind die Rechtsprechungsinstanzen von Monza Brianza zuständig.